Banner
Was wir bieten > Personalentwicklung



Personalentwicklung

Unternehmen entwickeln sich - Mitarbeiter auch!
Evaluation von Qualifizierungsmaßnahmen

Unternehmen verändern sich – Wie stimmig verläuft der Prozess?
Wirkungen von Veränderungsprozessen messen



Unternehmen entwickeln sich - Mitarbeiter auch!
Evaluation von Qualifizierungsmaßnahmen

Der Prozess permanenter Veränderungen im Unternehmen fordert ein kontinuierliches Mitwachsen der Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Dafür nutzen Sie die Möglichkeiten der Personalentwicklung. Eine Facette davon sind Qualifizierungsmaßnahmen in Form von Trainings. Diese müssen möglichst genau zu den Entwicklungszielen der Mitarbeiterin/des Mitarbeiters passen. Um festzustellen „Machen wir die richtigen Dinge?“ und „Machen wir die Dinge richtig?“ evaluieren wir für Sie Ihre Weiterbildungsangebote – d.h. wir fragen die Teilnehmenden im Nachhinein, welche Inhalte im beruflichen Alltag wirklich hilfreich und für Ihr Unternehmen von Nutzen sind. Es ist wichtig, einige Zeit nach dem Training zu schauen, welche Anregungen aus dem Training wirklich Bestand haben und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern umgesetzt werden. Daher gehen wir bei unseren Evaluationen deutlich über eine kurze Zufriedenheitsabfrage hinaus. Es ist uns wichtig, die konkreten Ziele der jeweiligen Trainingsmaßnahme für die Teilnehmenden in Erinnerung zu rufen und einzeln beurteilen zu lassen. Auch das aktive Einbinden der Führungskräfte hat aus unserer Sicht hierbei eine wichtige Rolle. Selbstverständlich finden auch Beurteilungen zur Zufriedenheit mit der Veranstaltung (hinsichtlich Trainer, Unterlagen, Atmosphäre, …) entsprechend Raum in der Befragung.

Die Befragungen werden als Onlineumfragen durchgeführt. Hierbei hat jeder der Befragten einen persönlichen Zugang zu seinem Fragebogen. Die Auswertungen erfolgen ausschließlich in anonymisierter Form, so dass keinerlei Rückschlüsse auf einzelne Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter möglich sind.

Die Ergebnisse werden in einem prägnanten Berichtssystem zusammengestellt, dass sowohl einen schnellen Überblick über die Gesamtsituation liefert als auch gezielt zu den Einzelergebnissen führt.

Diese Auswertungen ermöglichen es, konkrete Anregungen für die weitere Ausgestaltung der Qualifizierungsangebote abzuleiten:
Welche Inhalte waren zielführend? Welche Aspekte lassen sich in der Praxis nicht in gewünschtem Maße anwenden? Welche Zielgruppen sollten verstärkt einbezogen werden? Wie kann der Umsetzungserfolg bei bestimmten Themen weiter unterstützt werden? Wie kann der Austausch zwischen Mitarbeiterin/Mitarbeiter und Führungskraft unterstützt werden?
So unterstützen diese Ergebnisse Ihre weitere Planung, Organisation und Durchführung von künftigen Qualifizierungsangeboten und der Nutzen Ihrer betrieblichen Weiterbildung wird sichtbar.


Unternehmen verändern sich – Wie stimmig verläuft der Prozess?
Wirkungen von Veränderungsprozessen messen

In der heutigen Wirtschaft ist es wichtiger denn je, dass Unternehmen sich schnell und flexibel auf geänderte Marktanforderungen einstellen können. Die große Herausforderung dabei ist, die Veränderungen zügig und in der gesamten Breite einer Organisation umzusetzen, um die gesteckten Unternehmensziele zu erreichen. Entsprechend große Aufmerksamkeit erfahren vor diesem Hintergrund Planung, Implementierung und Umsetzung von Veränderungs- beziehungsweise Change-Prozessen.

Dabei sind Veränderungs- und Entwicklungsprozesse in Organisationen in ihrer Dynamik und ihrem Verlauf meist schwer vorhersehbar. Um die von Auftraggebern und Betroffenen gewünschte Transparenz, Kontinuität und Steuerbarkeit herzustellen, ist eine evaluierende Begleitung dieser Prozesse ein wichtiger Erfolgsfaktor: Inwieweit tragen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Veränderung mit? Wird die neue Strategie von allen akzeptiert und gelebt? Wird noch weitere Unterstützung benötigt, um die gesteckten Ziele erreichen zu können? Ist das Unternehmen durch diese Entwicklung auf dem richtigen Weg?

Durch Einbeziehen der Beteiligten, indem sie Ihre Meinung zum Prozess dezidiert und anonymisiert darlegen können, können beispielsweise erforderliche Feinjustierungen im Prozess rechtzeitig erkannt werden und Skeptiker durch offene Kommunikation überzeugt werden.


Veränderungen prägen unsere Arbeit – Wie gehen wir mit den Belastungen um?
Beurteilung psychischer Gefährdungen

In den letzten Jahren hat die Bedeutung von psychischen Belastungen stark zugenommen. Daraus resultiert der Anstieg von Krankheitstagen und hat somit Auswirkungen auf die Produktivität des Unternehmens. Das Fördern und Sicherstellen der Leistungsfähigkeit und der Leistungsbereitschaft der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist damit nicht nur gesetzlicher Baustein sondern auch ein wichtiges Ziel aus Unternehmenssicht. Zur Diagnose der Situation im Unternehmen befragen wir Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum Arbeitsalltag, wie sich der Arbeitsalltag des Einzelnen gestaltet und welche Faktoren psychische Belastungen auslösen. Neben den Gefährdungsfaktoren werden auch die Aspekte herausgearbeitet, die von den Befragten als stärkend empfunden werden und somit Erfolgsfaktoren für deren Arbeit sind.

Um die erkannten Schwächen im Unternehmen abbauen zu können, ist die Mitwirkung aller Beteiligten erforderlich. Hierzu kooperieren wir mit Beratungsunternehmen, die Sie bei diesem Umsetzungsprozess aktiv und kompetent unterstützen.




Kontakt


Dipl.-Volkswirtin Ute Niermann
Telefon: 0173 - 95 85 388
E-Mail: ute.niermann@ewas.de
EWAS-Institut GbR
Schneckenburgerstraße 15A
30177 Hannover
E-Mail: post@ewas.de
Web: www.ewas.de

Mitgliedschaften:
Deutsche Gesellschaft für Evaluation
Deutsche Statistische Gesellschaft

COPYRIGHT © 2017 EWAS-Institut GbR
Sitemap Datenschutz Impressum